Menschliches Versagen kommt vor: So kann SaaS Backup helfen

Im Jahr 2018 waren bis zu 90% der Datenschutzverletzungen auf menschliches Versagen zurückzuführen. Was passiert also, wenn Datenverlust durch Mitarbeiter auftritt? Viele Unternehmen gehen davon aus, dass ihr Cloud-Anbieter für die Wiederherstellung von Daten verantwortlich ist, was nicht immer der Fall ist. Cloud-Anbieter wie Microsoft und Google sind für die Wiederherstellung verantwortlich, wenn Datenverluste aufgrund von Ausfällen oder Verstößen ihrerseits auftreten. Wenn Daten versehentlich von Mitarbeitern gelöscht werden, liegt die Verantwortung für deren Wiederherstellung beim Unternehmen.

Da immer mehr Unternehmen Cloud-Anwendungen nutzen, ist die Notwendigkeit einer Schulung zum Thema Cloud-to-Cloud-Backup von entscheidender Bedeutung. Wir haben diese Infografik zusammengestellt, die beschreibt, wie wichtig sie ist. Wir empfehlen MSPs, dies direkt mit Kunden zu teilen – digital oder in gedruckter Form. Fordern Sie noch heute Ihre Exemplare an.

Jetzt herunterladen