Mi., Jan. 2nd, 2019

Informationen zum Brexit 2019

Datto ist sich des angekündigten und für den 28. März 2019 geplanten Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union bewusst. Datto verfolgt die Situation aktiv, um die Auswirkungen des Brexits auf das Produktangebot für seine Kunden zu analysieren. Datto bietet seinen Kunden derzeit für viele seiner Produkte die Möglichkeit, den Ort zu wählen, an dem Produktdaten gespeichert werden, und beabsichtigt, den Kunden in den kommenden Monaten weitere Standorte anzubieten, an denen sie ihre Daten speichern können. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen darüber, wo Ihre Datto Produktdaten für Ihre Datto Produkte gespeichert sind.

Produkt

Angebot zur Datenspeicherung

Anmerkungen

Datto BCDR

Datto bietet seinen Kunden die Möglichkeit, zu wählen, in welcher Region sie ihre Datto Cloud Backups speichern möchten. Datto Partner können bei der Einrichtung ihrer Produkte festlegen, wo ihre Daten gespeichert werden sollen. Datto bietet seinen Partnern die Möglichkeit, ihre Backups in Europa in Großbritannien und in Deutschland zu speichern. Datto Partner können im Datto Partner-Portal auf der Gerätestatusseite sehen, wo ihre Geräte derzeit ihre Offsite-Daten synchronisieren.

In Bezug auf Siris-Produkte können Datto Partner die optionale sekundäre Offsite-Replikation aktivieren, bei der Datto die letzten 90 Tage von Offsite-Backups in ein zweites Rechenzentrum repliziert. Geräte, die nach Großbritannien und Deutschland replizieren, replizieren nach Island als sekundäres Rechenzentrum, sofern der Datto Partner die Funktion zur sekundären Replikation aktiviert hat.

Datto Partner können sich an das technische Support-Team von Datto wenden, um ihre Daten für einzelne Geräte in eine andere Region zu migrieren, wenn dieser Datto Partner möchte, dass seine Offsite-Daten an einen anderen Ort verschoben werden.

Datto SaaS Protection

Datto bietet seinen Kunden die Möglichkeit, die Region auszuwählen, in der sie ihre SaaS Protection-Backups speichern möchten. Datto Partner können bei der Einrichtung des Produkts auswählen, wo ihre Daten gespeichert werden sollen. Datto bietet seinen Partnern die Möglichkeit, ihre Backups in Europa in Großbritannien zu speichern. Datto Partner können sehen, wo ihre Geräte ihre Offsite-Daten synchronisieren, indem sie diesem KB-Artikel folgen (https://kb.datto.com/hc/en-us/articles/360000403583-How-Do-I-Check-Where-My-Cloud-Data-Is-Stored-in-Datto-SaaS-Protection-2-0-).

Datto SaaS Protection-Produkte replizieren Backups automatisch an einen zweiten Standort innerhalb der Region, den der Kunde bei der Produkteinrichtung festgelegt hat. Datto SaaS Protection Backups, die in Großbritannien gespeichert sind, werden in ein Rechenzentrum in Island repliziert.

Datto plant, seinen Kunden die Möglichkeit zu bieten, ihre Daten in Deutschland zu speichern, wobei die replizierten Backups nach Island gehen, und zwar zu einem noch zu bestimmenden Zeitpunkt in der ersten Hälfte des Jahres 2019. Kunden, die auf eine Transferliste gesetzt werden möchten, um ihre Daten in Deutschland speichern zu lassen, sobald Platz verfügbar ist, können sich an ihren Sales Account Manager wenden.

Datto Networking

Datto speichert Produktdaten, die zu den Datto Networking-Produkten gehören, in den USA.

Datto überträgt Daten, die es als Datenverarbeiter verarbeitet, von Europa in die Vereinigten Staaten unter Verwendung des EU-US Privacy Shield-Übereinkommens. Dattos Antrag für das EU-US Privacy Shield-Übereinkommen ist hier verfügbar: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000008S35AAE&status=Active.

Datto RMM

Datto speichert die Datto RMM-Daten, die zu europäischen Partnern gehören, in Irland.

-

Autotask PSA

Für Kunden in Europa bietet Datto die englische und deutsche Version seines PSA-Produkts aus Großbritannien an. Für Kunden in Europa bietet Datto eine spanische Version seines PSA-Produkts aus den USA an. Datto bestimmt derzeit den Speicherort, an dem die Daten der Autotask PSA-Instanz während der Produkt-Implementierung gespeichert werden.

Wenn ein Datto Partner wissen möchte, wo seine PSA-Daten gespeichert sind, kann er sich an seinen zuständigen Vertriebsmitarbeiter wenden, der ihm diese Informationen zur Verfügung stellen kann.

Datto plant, seinen Kunden die Möglichkeit zu bieten, ihre Autotask PSA-Instanz ab dem ersten Quartal 2019 in Deutschland speichern zu lassen. Es werden eine deutschsprachige sowie eine englische Autotask PSA erstellt. Sobald die deutschsprachige PSA in Betrieb ist, werden die aktiven deutschsprachigen Kunden automatisch (nach Ankündigung) auf diese migriert. Kunden mit einer englischen Instanz, die ihre Daten aus Großbritannien nach Deutschland transferieren möchten, können sich auf eine Pre-Transfer-Liste setzen lassen, und Datto wird ihre Daten nach Deutschland übertragen, sobald der Platz dafür frei wird.

Für Kunden aus den Vereinigten Staaten (spanisch) überträgt Datto die Daten, für die Datto ein Datenverarbeiter ist, von Europa in die Vereinigten Staaten mit der EU-US Privacy Shield-Anwendung, die hier verfügbar ist: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000008S35AAE&status=Active.

Autotask Workplace

Für Kunden mit Sitz in Europa speichert Datto Daten, die zu Autotask Workplace FSS gehören, in einem Rechenzentrum in Dänemark.

-

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Account Manager.