Was lässt MSPs schlaflos am Nacht?

Juni 29, 2020

Was lässt MSPs schlaflos am Nacht?

BY Andrew Burton

MSP Best Practices

2020 - Was mehr müssen wir da sagen? Die Menschheit als Ganzes steckt in einem harten Jahr. Glücklicherweise zeigen unsere Untersuchungen, dass Managed Service Provider (MSPs) während der COVID-19-Pandemie und der daraus resultierenden Wirtschaftskrise besser abschneiden als viele andere. Die MSPs hielten die Geschäfte ihrer Kunden aus dem Homeoffice am Laufen und unterstützen sie nun in ihren Bemühungen um die allgemeine Rückkehr an den Arbeitsplatz, Erhöhung der Sicherheit und Migration in die Cloud.

Fünf Dinge, die MSPs schlaflos am Nacht lässt

  • Wirtschaftliche Ungewissheit
  • Cybersicherheit der Kunden
  • Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben
  • Neueinstellungen
  • Vertrieb/Marketing

Vor dem Ausbruch hatten die MSPs weltweit ein durchschnittliches jährliches Wachstum ihrer Einnahmen von etwa 20 % erwartet. Nachdem nun die Pandemie die Unternehmen weltweit erschüttert hat, führten wir eine zweite Umfrage durch, um zu erkunden, ob sich die Voraussichten der MSPs verschoben haben. Die Befragten gaben an, ihre Prognosen für den Rest des Jahres 2020 um durchschnittlich 11 % nach unten korrigiert zu haben. Mit anderen Worten, die MSPs erwarten nach wie vor ein Wachstum selbst in der Krise, wenn auch wesentlich geringer als ursprünglich anvisiert.

Abgesehen von der wirtschaftlichen Unsicherheit durch die Pandemie steht für die MSPs in diesem Jahr die Cybersicherheit der Kunden im Vordergrund. Dies hat sicherlich viel mit mehreren öffentlichkeitswirksamen Angriffen zu tun, bei denen Kriminelle die Zugangsdaten von MSPs ausnutzten, um Zugang zu den Systemen ihrer Kunden zu erhalten. Oder es könnte auf einen Anstieg der Kundennachfrage hindeuten, was auf eine Zunahme des Bewusstseins für die IT-Sicherheit bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) hoffen lässt.

"[Die Pandemie] hilft uns definitiv dabei, die Sicherheit in den Mittelpunkt zu stellen und ihr die Aufmerksamkeit zu verschaffen, die sie aus Kundensicht verdient", sagt Cameron Brister, CEO von SquarePlanIT.

Das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben, Neueinstellungen, sowie Vertrieb und Marketing vervollständigen die fünf wichtigsten Dinge, die den MSPs in unserer ersten Umfrage den Schlaf raubten. Angesichts der Ereignisse nach unserer ersten Umfrage steht die Einstellung neuer Mitarbeiter jetzt jedoch wahrscheinlich weniger im Mittelpunkt als noch zu Beginn des Jahres.

Erfahren Sie mehr, indem Sie sich den vollständigen Bericht herunterladen.

Subscribe to the Blog