WannaCry ist nicht so profitabel wie viele denken.

Mai 23, 2017

WannaCry ist nicht so profitabel wie viele denken.

BY Nicola Green

Cybersecurity Ransomware

Medienberichten zufolge hat die WannaCry-Malware bei mehr als 300.000 infizierten Geräten bis jetzt nur $65,000 einkassiert. Es könnte einige Gründe hierfür geben. Bloomberg vermutet, dass zu wenig Leute wissen und verstehen wie und wo man Bitcoins kaufen kann. Hinzu kommt, dass die Art und Weise, wie mit Bitcoins bezahlt wird komplex ist und es mehrere Tage dauern kann, bis die Überweisung erfolgreich war.

Wir vermuten, da die 72 Stunden Frist nun abgelaufen ist, dass die Lösegeld-Forderung zunächst auf €600 steigen wird - und somit auch der Profit der Kriminellen hinter WannaCry.

Da dieser Cyber-Angriff so weit verbreitet und in aller Munde war wird spekuliert, ob der mögliche Profit der Attacke sich multiplizieren wird. Die Überlegung liegt nahe dass die Hacker möglicherweise nicht einfach an ihr neues Vermögen kommen können, ohne diverse Warnsignale auszulösen.

Wir wissen, dass die Hintermänner von WannaCry es noch nicht versucht haben ihre Bitcoins abzuheben. Die Firma Elliptic versucht die Spur der Täter zu verfolgen. Es sollte aber einfacher werden, sobald die Hacker von WannaCry ihre Bitcoins abheben wollen und sie in andere Währungen transferieren.

Subscribe to the Blog